Über mich

Porträtfoto von Florian Schardt

Zur Person

Ich wurde 1982 in München geboren, bin verheiratet und habe drei Kinder. Aufgewachsen bin ich in München-Neuperlach. Seit 2014 lebe ich mit meiner Familie im Landkreis, zunächst vier Jahre lang in Neubiberg. Seit dem Frühjahr 2018 ist die Gemeinde Ottobrunn unser Zuhause.

Beruf

Ich habe Volkswirtschaftslehre an der LMU in München sowie in Lund, Schweden studiert. Nach jeweils einem Jahr als wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Berater bei der KPMG habe ich mir 2009 einen beruflichen Traum erfüllt und mit der AZUBIYO GmbH ein eigenes Start-Up gegründet. Das Unternehmen hat inzwischen 80 Beschäftigte an drei Standorten und bringt erfolgreich Jugendliche und Ausbildungsbetriebe zusammen. Im Sommer 2019 habe ich die Geschäftsführung abgegeben, im Anschluss mehrere Verlage bei der Digitalisierung beraten und Start-Ups unterstützt. Im Mai 2020 war ich u.a. Mitgründer der FarmInsect GmbH, die ich seither als Gesellschafter begleite. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von nachhaltigen Futtermitteln in der Landwirtschaft spezialisiert.

SPD und Ehrenamt

Mitglied der SPD bin ich seit 2006. Im Sommer 2019 wurde ich zum Vorsitzenden der SPD im Landkreis München, ein Jahr später in den Kreistag und zum Sprecher der SPD-Fraktion gewählt. Im Kreistag vertrete ich die SPD im Kreisausschuss sowie im Jugendhilfe- und im Sozialausschuss.

2016 wurde ich erstmals in die Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern gewählt. Seit 2021 bin ich Vizepräsident und Mitglied des Präsidiums der IHK für München und Oberbayern.

2021 startete erstmals ein Businessplan-Wettbewerb für junge Unternehmen in Sierra Leone, den ich mit auf den Weg gebracht habe.

Politischer Kompass

Münchens Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter begründete sein politisches Engagement mit nur zwei Worten: "Mehr Gerechtigkeit". Was einfach klingt, brachte für ihn die ganze Bandbreite sozialdemokratischer Politik auf eine einprägsame Formel. 100% Gerechtigkeit würde es nie geben, aber beharrlich dafür zu kämpfen, dass es in der Gesellschaft spürbar gerechter zugeht, war für ihn Antrieb und Motivation. Dem schließe ich mich an.

Und sonst

Abseits von Beruf, Politik und Ehrenamt verbringe ich meine Zeit am liebsten mit der Familie und guten Freunden. Ich lese gerne, mag Sport (am liebsten Tennis) und wenn es Wetter und Wind zulassen, gehe ich gerne zum Surfen.